Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu, “Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen”, ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie. Entstanden aus innerer Weisheit und von Generation zu Generation mündlich überliefert, war die Kunst weitgehend in Vergessenheit geraten, als sie zu Anfang des 20. Jahrhunderts von Meister Jiro Murai in Japan neu belebt wurde. Als Heil- und Lebenskunst liefert sie uns Verständnis und vor allem Anwendungsmöglichkeiten, uns mit dem “Strom der immerwährenden Harmonie”, unserer unerschöpflichen Lebensquelle, zu verbinden.

So tief das Verständnis der menschlichen Natur im Jin Shin Jyutsu ist, so einfach ist es in der Anwendung: um Meridiane und Energiebahnen zu behandeln benutzen wir allein die Energie unserer Hände. Mit einfachen Selbsthilfeübungen können wir unsere Gesundheit und unser Leben selbst “in die Hand nehmen”! Einfache und individuell auf Sie abgestimmte Übungen kann ich Ihnen nach jeder Behandlung mit nach Hause geben.

Jin Shin Jyutsu beinhaltet keine Massage, Manipulation von Muskeln, oder Verwendung von Medikamenten oder Substanzen. Es ist eine sanfte Kunst, die ausgeübt wird, indem man die Fingerspitzen (über der Kleidung) auf bestimmte, Sicherheits-Energieschlösser“ legt, um so den Fluß der Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen. Dies unterstützt den Abbau von Stress und Spannungen, die sich in unserem gewöhnlichen täglichen Leben ansammeln. Sowohl für diejenigen von uns, die unter Stress oder Gesundheitsstörungen leiden, als auch für die, die ganz einfach aktiv zur Aufrechterhaltung von Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden beitragen möchten, ist die Kunst des Jin Shin Jyutsu eine einfache und kraftvolle Methode, die uns allen und ganz einfach zur Verfügung steht!

Jin Shin Jyutsu

Behandlungen mit Jin Shin Jyutsu

Die individuellen Behandlungen beruhen auf einer ganzheitlichen Puls- und Körperdiagnose. Durch sanfte Stimulation bestimmter Energiepunkte und -bahnen mit den Händen wird eine tiefgreifende Harmonisierung der Lebensenergie im Körper bewirkt – wir nehmen das als eine tiefe Entspannung wahr. Blockaden und Stress beginnen sich zu lösen. Bei Beschwerden erfahren wir z.T. unmittelbare Linderung. Die Wirkung geht dabei weit über das Körperliche hinaus und berührt uns auch auf der geistigen und seelischen Ebene. So entsteht die Basis für ein neues Gesund-Sein, für ein gesünderes, längeres und glücklicheres Leben.

Die Geschichte des Jin Shin Jyutsu – Jiro Murai und Mary Burmeister

Nachdem er Heilung von einer lebensbedrohenden Krankheit erfahren hatte, widmete Jiro Murai den Rest seines Lebens der Erforschung der Energien unseres Body-Minds (Körper-Geist-System) und somit der Entwicklung von Jin Shin Jyutsu. Die Einsicht und die Erkenntnisse, die er sowohl aus dem Studium einer Reihe von Quellen wie z.B. des Kojiki (Buch der Alten Dinge), als auch aus persönlichen Erfahrungen gewonnen hatte, vermittelte er Mary Burmeister, die Jin Shin Jyutsu dann Mitte der fünfziger Jahre in die USA brachte. Anfang der sechziger Jahre begann Mary Burmeister die Kunst zu lehren, und heute sind es in den USA und auf der ganzen Welt Tausende, die Jin Shin Jyutsu studieren und ausüben.